Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Mobilität im Alltag

Die TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) profitiert von ihrer zentralen Lage in Europa und von hervorragenden Verkehrsanbindungen. Auf Straßen, Schienen, zu Wasser und in der Luft führen die Wege in alle Richtungen und zu den wichtigen Metropolen. Der hervorragend ausgebaute öffentliche Nahverkehr wird als „Karlsruher Modell“ international bewundert.

Auf dieser Seite:

Der öffentliche Personennahverkehr in der TRK

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) bietet ein umfassendes Netz an Straßenbahnen, Stadtbahnen und Buslinien. Es gibt eine Vielzahl an Direktverbindungen aus der Region direkt in die Stadt – durch das „Karlsruher Modell“ müssen Sie in der Regel nicht umsteigen und erreichen schnell Ihr Ziel. Es gibt Betriebszeiten zwischen 5 Uhr morgens und Mitternacht, damit Sie zu fast jeder Tages- und Nachtzeit die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können.

Infos zu Ticketpreisen finden Sie unter kvv.de

Mit der Schnellauskunft können Sie herausfinden, welche Verbindung und welches Ticket Sie benötigen, indem Sie den Start- und Endpunkt Ihrer Reise eingeben.

Die Informationen sind auf Englisch und Französisch verfügbar.

KVV.Regiomove App

Wenn Sie viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, lohnt sich die KVV.regiomove App.

In dieser App können Sie Ihre Fahrten planen und Fahrkarten kaufen – und das über verschiedene Anbieter hinweg. So brauchen Sie nicht für jeden einzelnen der oben genannten Anbieter eine App, sondern können alles gebündelt verwalten.

Die App ist für Android im Google Play Store und für Apple im Apple App Store downloadbar.

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden der TechnologieRegion Karlsruhe und stets gute Fahrt!


Fahrrad fahren in der TRK

Fahrradfahren ist gesund, macht Spaß und man sieht viel von der Natur und der Umgebung. Ob Sie in Ihrer Freizeit oder zu Ihrem Job radeln – das Radnetz in der TRK macht es möglich. Die Infrastruktur für Radfahrer ist gut ausgebaut, egal ob Sie innerhalb der Städte oder außerhalb für längere Radtouren unterwegs sind.

In der fahrradfreundlichen Innenstadt von Karlsruhe gibt es außerdem ausreichend Abstellplätze für Ihr Fahrrad. Radfahrer:innen können dort ihre Fahrräder sicher abstellen.

In Deutschland gibt es noch keine gesetzliche Helmpflicht für Radfahrer:innen. Dennoch ist es empfehlenswert, sich beim Fahrradfahren mit einem Helm zu schützen.

Exkurs in die Geschichte

Wussten Sie schon, dass in Karlsruhe das Prinzip des Zweirads und somit der motorisierte Individualverkehr erfunden wurde? Im Jahr 1817 nannte Karl Drais seine leichte Holzkonstruktion von 22 Kilogramm eine „Laufmaschine“, die später in Zeitungen als „Draisine“ bezeichnet wurde. Heute kennen und schätzen wir die weiterentwickelte Form als Fahrrad.

Bikesharing

In Karlsruhe können Sie sich bequem per Smartphone-App, Website oder per Telefon gegen eine geringe Gebühr ein Fahrrad ausleihen und an einem beliebigen Standort wieder abstellen. 

In der gesamten Innenstadt erkennen Sie die roten Fahrräder mit der Aufschrift KVV.nextbike. Für die erste Nutzung müssen Sie sich registrieren. Bei jeder weiteren Nutzung können Sie einfach ein nextbike suchen, mit dem Smartphone den QR-Code scannen und losfahren.

Mehr Informationen und Preise finden Sie unter kvv-nextbike.de

E-Scooter leihen

In Karlsruhe gibt es zusätzlich die Möglichkeit E-Scooter der Anbieter VOI und TIER zu mieten. Mit den Rollern sind Sie schnell unterwegs und können diese, genau wie die KVV.nextbike Fahrräder, an beliebigen Orten in der Innenstadt abstellen. 

Hinweis: Die E-Scooter dürfen nicht in Bussen oder Bahnen des KVV transportiert werden.

Carsharing in Karlsruhe

Für größere Transporte oder längere Strecken ist ein Auto oftmals praktischer als ein Zweirad. In der Region gibt es deshalb mehrere Carsharing-Anbieter, bei denen Sie sich vorübergehend ein Auto mieten können. Karlsruhe ist sogar Carsharing-Hauptstadt, wenn man die Verfügbarkeit der Autos auf den Einwohner rechnet.

Zu den bekanntesten Anbietern zählen Stadtmobil, Getaround und Flinkster. Letzteres ist ein Dienst der Deutschen Bahn und eignet sich ideal für BahnCard-Kund:innen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Websites der Anbieter:

 
Wir sind für Sie da!
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Weitere Themen
Dual Career
Ein neuer Job, eine neue Stadt, ein neues Leben – das kann ganz schön überwältigend sein. Umso wichtiger ist die Unterstützung der Familie. Mit unserer Beratung zu Dual Career finden Ihre Partner:innen den passenden Job.
Leben
Ankommen, einleben, wohlfühlen – die TRK bietet Ihnen eine sehr hohe Lebensqualität. Erfahren Sie mehr über Wohnen und Freizeit, Mobilität und das deutsche Gesundheitssystem.
Wer wir sind
Wir sind das Welcome Center der TechnologieRegion Karlsruhe, das durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus gefördert wird. Wir informieren und beraten Sie zu allen Fragen rund ums Ankommen, Leben und Arbeiten in der TRK!